vu-meter-70433_640

Was genau bedeutet db (dezibel)?

Die Maßeinheit für den Schalldruckpegel nennt sich Dezibel. Möchte man ein Elektrogerät kaufen, so ist bei den Herstellerangaben meist angegeben wie viel Dezibel das jeweilige Produkt im Betrieb vorzuweisen hat. Diese Angabe bringt einem potentiellen Käufer allerdings nur dann etwas, wenn dieser auch weiß was er sich unter der jeweiligen Dezibel Angabe vorzustellen hat. Geräusche bis zu 55 Dezibel (Abk.: db) werden vom menschlichen Ohr als angenehm und leise empfunden. Die menschliche Schmerzgrenze liegt bei 130db. Hierbei handelt es sich dann um eine unerträgliche Geräuschkulisse, die auch nur bedingt und kurzfristig erträglich ist. Ab 85db kann das Gehör bereits Schäden abbekommen und ab 150db sogar irreparable Schäden davontragen. Das eigene Atemgeräusch hat in Etwa 30db, ein TV auf Zimmerlautstärke 55db, ein laufender Wasserhahn 70db, eine Hupe von einem Zug 90db und einen Düsenjet zirka 140db. Wer sich ein leises Gerät kaufen möchte, kann sich nun in etwa eine Vorstellungen davon machen was die einzelnen Dezibel Angaben bedeuten.

Bild aus http://pixabay.com/




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑