Welche Lautstärke ist dauerhaft schädlich

Welche Lautstärke ist dauerhaft schädlich?

Dezibel nennt man die Maßeinheit, in der die Lautstärke gemessen wird. Je nach persönlichem Empfinden ist etwas „laut“ oder „leise“. Allerdings gibt es durchschnittliche Richtwerte, die einem, zum Beispiel beim Kauf eines Elektrogerätes, veranschaulichen können, ob das Gerät eher geräuscharm oder sehr laut ist. Ein Schalldruckpegel von bis zu 55 Dezibel wird vom Mensch meist als sehr angenehm empfunden. Ab 85 Dezibel hingegen handelt es sich um laute Geräusche, welche bei dem menschlichen Gehör unter Umständen bereits Schäden anrichten können. Befindet man sich dauerhaft in solch lauter Umgebung kann die Gesundheit darunter leiden. Herz- Kreislaufbeschwerden und starke Stressreaktionen gehören hier mitunter dazu. Die Schmerzgrenze liegt bei rund 130 Dezibel, dies ist zum Beispiel bei dem Knall eines China Böllers der Fall. Ab zirka 150 Dezibel können irreparable Gehörschäden entstehen. Wer sich ständig in lauter Umgebung befindet, sollte sich für den Kauf eines Gehörschutzes entscheiden. Nur so kann man sich sicher sein keine dauerhaften Schäden davonzutragen.

Bild aus http://pixabay.com/




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑