Leise Viprationsplatten im Test

Die leisen Vibrationsplatten aus unserem Test ermöglichen nahezu geräuschloses Training, was von anderen Familienmitglieder und Nachbarn wohlwollend aufgenommen wird. Der Benutzer der geräuscharmen Vibrationsplatten ist ebenfalls dankbar, wenn nicht neben den Vibrationen auch noch unnötiger Lärm hinzukommt. Bei jedem Training ist eine gewisse mentale Konzentration notwendig und eine Entspannung tritt auch erst ein, wenn das Gerät so wenig Lärm, wie nur möglich produziert. Bei einer maximalen Belastung von 150 Kilogramm kann jeder Trainingsmuffel beste Ergebnisse mit so einem Fitnessgerät erzielen. Muskeln werden aufgebaut und Zellulitis und Fett abgebaut. Diese leisen Fitnessgeräte aus unserem Test sind auch für Menschen geeignet, die an einer Autoimmunkrankheit leiden und sonst kein anspruchsvolles Training machen können.

Wann ist eine Vibrationsplatte wirklich leise?

So eine Vibrationsplatte leistet enorm viel und bietet mit ihrem Hochleistungsmotor und den bis zu vier verschiedenen Programmen eine Vielzahl von kleinen Bewegungen. Je nach Gerätetyp erfolgen die Vibrationen vertikal oder seitenalternierend. Wenn man bedenkt, dass jede kleine Vibration Lärm verursacht, den es zu minimieren gilt, dann kann von einer ausgereiften Technik und der Verwendung bester Materialien ausgegangen werden, um den Geräuschpegel zu minimieren. Der reibungslose Ablauf der voreingestellten Programme ermöglicht diesen beinahe geräuscharmen Betrieb. Ob das tatsächlich so zutrifft, wurde in unserem Test genau beobachtet.

 

  • POWRX Vibrationsplatte Active Evolution 3.5
  • Vibrationstyp: vertikale Vibration
  • Belastungsgewicht: max. 150 Kg
  • Maße: 76x91x156 Zentimeter
  • Gewicht: 93 KGs
  • Leistung:250 Watt

 

 

  • MOVIT- Vitality Fit Vibration 2.0, Vibrationsplatte, BMI Messung, inkl. 2 Fitnessbänder, 4 Programme
  • Vibrationstyp: seitenalternierend
  • Belastungsgewicht: 150 Kg
  • Maße:  B 70,5 x H 120 x T 77 Zentimeter
  • Gewicht: 37 kg
  • Leistung: 200 Watt

 

 

  • @tec CRAZY FIT MASSAGE – Vibrationsplatte, Heimtrainer, Fitnessstation, Vibrationstrainer – 4 Programme – 2 Fitnessbänder
  • Geschwindigkeitsstufen: 1 – 50
  • Vibrationstyp: seitenalternierend mit einer zentraler Achse
  • Belastungsgewicht: max. 150 Kg
  • Maße: 73,5×69,5x122Zentimeter
  • Gewicht: 36,4 kg
  • Leistung: 500 Watt

 

Die Fitnessgeräte aus unserem Produkttest erhöhen das Wohlbefinden und sind für die Gesundheit förderlich. Das macht aber nur Sinn, wenn der Sportler mental nicht belastet wird. Aus diesem Grund ist eine leise Vibrationsplatte, wie unser Test bestätigt, sehr wichtig.

Preis der leisen Vibrationsplatten

Die leisen Vibrationsplatten aus unserem Test sind in der Spanne von 200 Euro bis 1.800 Euro zu finden. Grund für so eine breite Spanne ist die technologische Entwicklung der Geräte und den zur Verfügung stehenden Programmen. Je technisch ausgereifter das Trainingsgerät ist, desto besser sind die zu erzielenden Erfolge. Zu beachten ist, dass es aber in jeder Preiskategorie ein leises Trainingsgerät gibt, das unseren Test bestanden hat.

Fazit

Leise Vibrationsplatten helfen dem Muskelaufbau und darüber hinaus der seelischen Entspannung. Die Geräte aus unserem Test werden bereits halb montiert geliefert und sind dadurch von jedem Benutzer einfach und schnell aufzubauen. Eine gute Betriebsanleitung hilft das Fitnessgerät bestmöglich auszunutzen. Der maximale Komfort beim Training wird durch das ergonomische Design erreicht. Bei den Vibrationsplatten aus unserem Test ist es möglich zu trainieren, Musik zu hören oder nebenbei fernzusehen, da der Motor relativ geräuscharm arbeitet. Im Lieferumfang sind Trainingsbänder und Übungsbeispiele enthalten. Durch diese Zugabe wird das Training noch effektiver und spannender gehalten. Die Motivation bleibt langfristig erhalten, wodurch sich das Trainingsergebnis sehen lassen kann. Alle leisen Vibrationsplatten bieten dem Anwender Fettverbrennung bei moderater Muskelstärkung, einen intensiven Muskelaufbau und ein Programm zur Beseitigung von Zellulitis.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑