Schalldämmung für Auto

Schalldämmung für Auto

Viele Menschen leiden oftmals an einer hohen Geräuschkulisse, egal ob auf der Arbeit, im Garten oder abends beim gemütlichen Essen mit Freunden. Wer dazu noch oft unterwegs ist, wird zusätzlich vom lauten Fahrgeräusch des Autos genervt. Ob es an einem leistungsstarken Motor, an den lauten Abrollgeräuschen der Reifen oder etwa an dem lauten Wind von außen liegt, ist meist unterschiedlich.

Auch Kraftwagenfahrer oder Landwirte fühlen sich durch laute Motorgeräusche stark eingeschränkt. Doch dagegen kann vorgegangen werden. Es gibt die sogenannte Schallisolierung für Autos, welche gegen die Störgeräusche effektiv vorgeht. Auch die Schalldämmung der Autotür kann vorgenommen werden.

Schalldämmung für Auto: Woher kommt der Lärm?

Viele Komponenten führen im Auto zu unangenehmen Lärm. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Motorgeräusche
  • Abrollgeräusch der Reifen
  • Umgebungslärm
  • Dröhnen in der Karosserie

Oftmals führen schlecht verbaute Blechkonstruktionen zu lauten Geräuschen während der Fahrt. Aber auch starke Dieselmotoren neigen dazu, nicht gerade leise zu laufen.

Hinzu kommen Faktoren wie der Umgebungslärm, beispielsweise im Stau oder in der Stadt und das Abrollgeräusch der Reifen kann insbesondere bei Winterreifen oft der Fall für einen zu lauten Geräuschpegel sein.

Schallschutzmatten selbstklebend

Schallisolierungen aus Alubutyl bzw. Dynamat dämmen das Fahrgeräusch eindeutig und werden beispielsweise im Fußbereich angebracht. Das Alubutyl dämmt das Geräusch, welches von Reifen und Motor kommen deutlich und effektiv.

Das Alubutyl kann dank der Klebefläche ganz einfach im Auto Innenraum angebracht werden. Dazu müssen Verkleidungen an den Autotüren vorsichtig entfernt werden, danach wird die Folie darunter geklebt und anschließend wird die Verkleidung wieder befestigt. Das Gleiche kann im Fußraum unter den Fußmatten stattfinden. Auch im Kofferraum kann das Alubutyl verklebt werden.

Reckhorn Alubutyl 2mm stark x 40 cm x 5 Meter = 2 m²

Reckhorn Alubutyl 2mm stark x 40 cm x 5 Meter = 2 m²
  • Das ABX wird auf klappernde Bleche im Türbereich aufgeklebt und bewirkt eine enorme Verbesserung des Lautsprecherklanges. Die Bässe klingen tiefer und exakter, und die gesamte Musik wird klarer durch die wirksame Unterdrückung von Nebengeräuschen. >> Nicht im Motorraum verwenden.
  • Außer Türen (1 Rolle reicht für 2 Autotüren) sind auch andere Bleche und Plastikteile überall im Fahrzeug wirkungsvoll zu dämmen. Reckhorn ABX ist geruchsneutral und haftet stark ohne zusätzliche Kleber. Weitere hilfreiche Tipps finden Sie in unserem Kundenfeedback.
  • Bitte beachten Sie unser Alubutyl "SPARPAKET". Zur weiteren Optimierung, haben wir jetzt auch Dämmvlies im Programm.

Reckhorn Alubutyl 2mm stark x 40 cm x 5 Meter = 2 m² : Die Alubutyl Folie von Reckhorn wird zu Schallisolierung auf klappernde Bleche im Autotürbereich oder an beliebigen Stellen im Auto aufgeklebt und sorgt somit für eine wirksame Unterdrückung des Geräuschpegels im Auto. Allerdings ist es wichtig, diese Folie nicht im Motorraum zu verwenden. Die Alubutyl Folie ist geruchsneutral und haftet selbständig, ohne Zugabe von Klebstoffen.

Baytronic DSM Dämmschaummatte: Die Baytronic DSM Dämmschaummatte ist selbstklebend und zur Schalldämmung für das Auto bestens geeignet, leicht zu verarbeiten und in verschiedenen Größen erhältlich. Das Material ist zusätzlich wasserabweisend, schwer entflammbar und ölresistent nach DIN MVSS 302. Mittels leichtem Druck kann die Matte an beliebigen Stellen verklebt werden und kann mit handelsüblichen Schneidemitteln in die richtige Größe gebracht werden.

Bei besonders hoher Geräuschkulisse bietet sich zusätzlich eine Dämmschutzmatte an. Diese kann auf der Unterseite der Motorhaube angebracht werden oder im Innenraum des Autos. Diese wird genau wie die Schallschutzmatte in den betroffenen Bereichen verklebt.

Professionelle Geräuschdämmung für Autotür und Co

Unterschied zur Schallschutzmatte ist im Wesentlichen die Dicke des Materials. Die Dämmschutzmatte ist mit 11 mm stärker und in Verbindung mit der Alubutyl Folie sehr effektiv.

Eine zusätzliche Verklebung unter der Motorhaube wirkt effektiver und ist noch leiser, als die Alubutyl Folie alleine. Wichtig hierbei ist, keine Lücken zu lassen, genau zu arbeiten und die Folie akkurat zu verkleben. So ist eine Schallisolierung für Autos gewährleistet.

Ebenso wichtig ist, dass die Schallisolierung der Motorhitze Stand hält. Dies ist jedoch bei den Materialien der Normalfall.

Es gibt weitere Möglichkeiten eine Schallisolierung für Autos zu nutzen. Für eine Geräuschdämmung in Fahrzeugen werden oftmals Bodengruppen eingesetzt, welche aus einer Kombination von Akustikschwerfolie und Akustikschwerschaum besteht. Durch diese besondere Kombi wird der Lärm im Fahrzeuginneren verringert und der Luftschall wird gedämmt.

Schwerschaum lässt sich einfach verarbeiten und ist gut Anpassbar. Darum eignet sich dieses Material als Unterlage für Teppichböden.

Lärm im Motor und Getrieberaum: Innenraum leiser machen

Schalldämmung für Automotor: Lärmregulierung im Motor- und Getrieberaum ist meist bei Dieselmotoren, Nutz- und Landwirtschaftsmaschinen wichtig. Diese Art von Motoren sind bekannt durch die extra starken Schwingungen, welche die hohe Geräuschkulisse verursachen. Auch bei alten Autos und Oldtimern kann dies der Fall sein.

Aufgrund von Flüssigkeiten, welche im Motorraum spritzen können, ist es sinnvoll einen Schwerschaum zu nutzen, welcher über eine metallische Oberflächenkaschierung verfügt. Darunter versteht man eine schalldurchlässige, dünne Folie, welche den Absorber vor Kühlwasser und Öl schützt.

Besonders eignen sich Schalldämmplatten mit Membranabsorber, welche sich ebenfalls bestens im Motorraum eignen. Abgeraten wird jedoch von der Verwendung von Schallisolierung am Auspuff oder Krümmer, da dort die Hitze zu groß ist.

Fahrgeräusche verringern

Fahrgeräusche verringern ist eine von vielen Intentionen der Autobauer. Große Hersteller wie Volkswagen stecken viele Ressourcen in die Entwicklung leiser Technologien. So ist auch ein enormer Geräuschunterschied zwischen dem Golf V und Golf VI entstanden. Durch diverse Extras werden Fahrgeräusche verringert:

  • Wechsel der Einspritz-Technologie (Laute Pumpe-Düse wird ausgetauscht zum leiseren Common-Rail-Verfahren)
  • Dämmfolie auf Frontscheibe
  • Dichtungen an Türen und Seitenscheiben
  • Verbesserte Fahrwerkbuchsen
  • Aerodynamische Außenspiegel zur Reduktion des Windgeräusches
  • Besser isolierter Motor- und Innenraum

Zusätzlich können durch die oben genannten Maßnahmen Fahrgeräusche isoliert werden.

Moderne Schallisolierung Auto: Noise cancelling

Durch modernste Verfahren können Außengeräusche auch anders gedämmt werden. Dieses Verfahren kennt man bisher nur von Kopfhörern(ANC). Dieses Prinzip funktioniert so ähnlich.

So stellt der Großkonzern Bose die Technik RNC vor. Statt einer Dämmung kommt hierbei ein Geräuschunterdrückungssystem zum Einsatz. Diese funktioniert wie folgt:

  1. Die Niederfrequenten Geräusche werden mit dem System ausgesondert.
  2. Die Frequenz wird durch die eingehenden Schallwellen bestimmt und die gegensätzlichen Frequenzen werden ausgesendet.
  3. Dadurch werden die störenden Geräusche neutralisiert.

Der folgende Vorgang wird „Noise cancelling“ genannt. Der Bose-Konzern will diese RNC-Technologie Ende 2021 in die Serienausstattung vieler Neuwagen bringen und somit für eine technische Innovation sorgen. Welche Autobauer dieses Prinzip nutzen, ist jedoch noch unklar.

Tipp: Probefahrt vor Kauf

Vor dem letztendlichen Kauf eines neuen Autos, sollte unbedingt Probegefahren werden, um sich die Geräuschkulissen bewusst zu machen. Auch eine Fahrt auf der Autobahn zeigt schnell, wie laut das Auto im Endeffekt ist. Damit beugt man späteren Überraschungsgeräuschen vor.

Die leisesten Autos

Auto Bild hat sich zur Aufgabe genommen, die leisesten Autos mit Angabe der Dezibelzahl zu testen. Die Top 10 leisesten Autos sind in dem Fall:

Platz 1: BMW 730d Blue Performance (245 PS)

Mit einem Innengeräusch von 58 Dezibel bei 100 km/h. (54 dB bei 50 km/h, 62 dB bei 130 km/h, 67 dB bei 160 km/h).

Platz 2: Jaguar XJ 3.0 V6 Diesel S Luxury (275 PS)

Mit einem Innengeräusch von 58 Dezibel bei 100 km/h. (55 dB bei 50 km/h, 63 dB bei 130 km/h, 69 dB bei 160 km/h).

Platz 3: Audi A8 4.2 TDI DPF quattro tiptronic (350 PS)

Mit einem Innengeräusch von 59 Dezibel bei 100 km/h. (53 dB bei 50 km/h, 64 dB bei 130 km/h, 68 dB bei 160 km/h).

Platz 4: VW Touareg 4.2 V8 TDI DPF Automatik (340 PS)

Mit einem Innengeräusch von 59 Dezibel bei 100 km/h. (54 dB bei 50 km/h, 66 dB bei 130 km/h, 72 dB bei 160 km/h).

Platz 5: Jaguar XF 3.0 V6 Diesel (240 PS)

Mit einem Innengeräusch von 60 Dezibel bei 100 km/h. (53 dB bei 50 km/h, 66 dB bei 130 km/h, 70 dB bei 100 km/h).

Platz 6: Audi Q7 3.0 TDI DPF quattro tiptronic (240 PS)

Mit einem Innengeräusch von 60 Dezibel bei 100 km/h. (54 dB bei 50 km/h, 63 dB bei 130 km/h, 70 dB bei 160 km/h).

Platz 7: BMW X6 ActiveHybrid (407 PS)

Mit einem Innengeräusch von 60 Dezibel bei 100 km/h. (54 dB bei 50 km/h, 65 dB bei 130 km/h, 71 dB bei 160 km/h).

Platz 8: Mercedes R 350 CDI L DPF 4Matic 7G-Tronic (265 PS)

Mit einem Innengeräusch von 60 Dezibel bei 100 km/h. (55 dB bei 50 km/h, 65 dB bei 130 km/h, 69 dB bei 160 km/h).

Platz 9: BMW 520d Touring (184 PS)

Mit einem Innengeräusch von 61 Dezibel bei 100 km/h. (54 dB bei 50 km/h, 65 dB bei 130 km/h, 71 dB bei 160 km/h).

Platz 10: Mercedes S 400 Hybrid 7G-Tronic (299PS)

Mit einem Innengeräusch von 61 Dezibel bei 100 km/h. (54 dB bei 50 km/h, 66 dB bei 130 km/h, 71 dB bei 160 km/h).

Glatt Schaumstoff Selbstklebend Dämmung Schallschutz mail (10...

Glatt Schaumstoff Selbstklebend Dämmung Schallschutz mail (10...
  • Schadstoffgeprüfte Textilien Vertrauen Textiles
  • nach Öko-Tex Standard 100
  • Lx Bx H 100 cm x 50 cm x (2, 3, 4, oder 5 cm)

Sinuslive DSM Dämmschaummatte, 1000x500x11mm, selbstklebend

Sinuslive DSM Dämmschaummatte, 1000x500x11mm, selbstklebend
  • Dämmschaummatte, selbstklebend, 1000x500x11mm
  • Stärke: 11mm
  • Schwer entflammbar und ölresistent nach DIN MVSS 302.

2m² ALUBUTYL Dämmmatte Anti Dröhn Matte Bitumen- Ersatz 50 ...

2m² ALUBUTYL Dämmmatte Anti Dröhn Matte Bitumen- Ersatz 50 ...
  • Einsatzfähig -60° bis +160° C
  • Länge: 4,00 m, Breite 0,50 m (Gesamt: 2 qm)
  • Butylkautschuk, Selbstklebend, mit stabilisierender Aluminium-Schicht

Fazit

Trotz der Dezibelangabe ist eine Probefahrt vor Kauf empfehlenswert, um eine nachträgliche Schalldämmung für das Auto zu verhindern. Wer sein Auto selbst leiser machen möchte, für den ist eine Schallisolierung für Autos sinnvoll. Dafür eignet sich am besten eine selbstklebende Folie, welche keinen zusätzlichen Klebstoff benötigt.