Leiser Epilierer im Test

Jede Frau weiß, dass das Epilieren der Beine sehr viel effektiver und langanhaltender ist, als das Rasieren. Genau deswegen besitzt auch jede dritte Frau einen Epilierer. Bei minderwertigen Geräten ist das Epilieren oft nicht besonders angenehm. Und wer fügt sich schon selbst gerne Schmerzen bei der Haarentfernung zu. Die neuen und modernen Epilierer sind mit einer sehr viel besseren Technologie ausgestattet. Die Haarentfernung geht schonend und angenehm vonstatten. Ein besonderes Highlight der modernen Epilierer ist, dass diese im Betrieb meist angenehm leise sind. Zahlreiche leistungsfähige und geräuscharme Epilierer hat der Markt mittlerweile zu bieten. Die Haarentfernung mit einem leisen Epilierer ist viel entspannter und zudem noch mit weniger Schmerzen verbunden.

Wann ist ein Epilierer wirklich leise?

In unserem Test haben wir uns einige hochwertige Epilierer einmal genauer angesehen, denn wo „leise“ drauf steht muss nicht immer gleich „leise“ drin sein. Leider entscheidet man sich häufig für ein angeblich leises Gerät und muss dann bei der ersten Anwendung feststellen, dass es sich in Wirklichkeit keinesfalls um ein leises und leistungsfähiges Gerät handelt, sondern vielmehr das Gegenteil der Fall ist. Vor dem Kauf eines neuen Epiliergerätes sollte man sich daher gut informieren und auch Kundenmeinungen mit in die Entscheidung einfließen lassen. Hier einige erstklassige Epilierer, die halten was sie versprechen:

  • Calor EP5444C0 Epilierer Silence Bikini

                    Handhabung „sehr gut“

                    Bedienungsanleitung „sehr gut“

                    Schmerzunempfindliches Epilieren „sehr gut“

                    Geräuschpegel „sehr gut“

  • Calor EP5244C0 Epilierer Silence Basic

                    Handhabung „sehr gut“

                    Bedienungsanleitung „sehr gut“

                    Schmerzunempfindliches Epilieren „gut“

                    Geräuschpegel „gut“

  • Philips HP6420/00 Epilierer Satinelle, weiß/rosa

                    Handhabung „sehr gut“

                    Bedienungsanleitung „sehr gut“

                    Schmerzunempfindliches Epilieren „sehr gut“

                    Geräuschpegel „gut“

  • Panasonic ES-ED20-V503 Nass / Trocken Epilierer

                    Handhabung „sehr gut“

                    Bedienungsanleitung „gut“

                    Schmerzunempfindliches Epilieren „sehr gut“

                    Geräuschpegel „sehr gut“

  • Braun Silk-épil 3 3270 Epilierer (mit Rasier- & Trimmeraufsatz)

                    Handhabung „gut“

                    Bedienungsanleitung „sehr gut“

                    Schmerzunempfindliches Epilieren „sehr gut“

                    Geräuschpegel „sehr gut“

  • Panasonic ES-ED90-P503 Nass- / Trockenepilierer (Standard)

                    Handhabung „sehr gut“

                    Bedienungsanleitung „sehr gut“

                    Schmerzunempfindliches Epilieren „sehr gut“

                    Geräuschpegel „sehr gut“

Alle Modelle haben unseren Leise Test mit gut und sehr gut bestanden, bei diesen Geräten können Sie sich sicher sein ein leistungsfähiges und leises Gerät zu erhalten.

Preis der leisen Epilierer

Die leisen Epilierer aus unserem Test liegen preislich zwischen 22 und 79 Euro. Schon für wenig Geld kann man sich einen erstklassigen Marken Epilierer anschaffen, an dem man lange Freude haben wird.

Fazit

Der Kauf eines neuen und leisen Epilierers rentiert sich in jedem Fall. Nicht nur dass diese Geräte eine viel schmerzfreiere Haarentfernung bieten, zudem sind die Geräte auch noch sehr viel leiser im Betrieb.

Das ermöglicht eine entspannte und angenehme Haarentfernung. Bereits für 22 Euro könne Sie sich einen leisen und erstklassigen Epilierer anschaffen, so dass die Anschaffungskosten sehr gering sind und das Ergebnis mehr als zufriedenstellend sein wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑